Facebook Button

Aktuelles:

Mitgliederbereich für Einsatzstellen

Interessante Informationen und Dokumente

finden Sie nach dem Login.

Login
Login

Mitgliederlogin | Passwort vergessen?

Hier können Sie einen neuen Zugang beantragen »

Benutzername

Passwort

 

Registrierung

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus und klicken Sie auf Speichern, um auf dieser Webseite ein Benutzerkonto anzulegen. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.


Vorname


Nachname


Name der Einrichtung


E-Mail-Adresse


Telefon


Fax


Geburtstag

Bitte wählen Sie auch einen Benutzernamen und ein Passwort für Ihr Benutzerkonto auf dieser Internetseite.


Benutzername


Passwort


Passwortbestätigung

Validation Code

Bitte geben Sie den oben gezeigten Bestätigungscode in das Textfeld ein.

Suche

 

 
Mobile Navi

Bildergalerie

Bild
A A A
Druckversion

Bundesfreiwilligendienst für Geflüchtete

Schwarmstedt
Schwarmstedt

Integration gelingt, wenn man gemeinsam etwas bewerkstelligt. Damit lässt sich der Ansatz des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) mit Flüchtlingsbezug gut zusammenfassen.

Die Diakonie in Niedersachsen ist mit 75 Plätzen an dem seit Ende 2015 laufenden Programm beteiligt. Es bietet für Geflüchtete die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst in einer Einrichtung der Diakonie zu absolvieren. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei vielfältig: sie reichen von der Unterstützung in der Beratung von Geflüchteten bis zur Pflege in der Altenhilfe. Die Teilnehmenden verpflichten sich dabei für mindestens sechs und maximal 18 Monate. Sie sind krankenversichert und erhalten ein monatliches Taschengeld. Neben den Geflüchteten sind im BFD mit Flüchtlingsbezug auch deutsche Freiwillige eingesetzt, die in der Hilfe für Geflüchtete tätig sind. In einigen Einrichtungen arbeiten Einheimische und Geflüchtete  nach dem sog. Tandem-Model in einem Zweier-Team zusammen.

Bei der gemeinsamen Arbeit mit anderen Freiwilligen in sozialen Einrichtungen lernen die Geflüchteten die deutsche Sprache und Kultur kennen. Mindestens ebenso wichtig ist die Möglichkeit, außerhalb des festen Settings eines Sprach- oder Kulturkurses mit der deutschen Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Im gemeinsamen Tun kann so Integration geschehen.

Ganz nebenbei werden oft auch Weichen für die weitere Zukunft gestellt: einige Freiwillige beginnen jetzt eine Ausbildung in ihrem Einsatzfeld.

Für nähere Informationen können sie den Flyer herunterladen. 

05.10.2017

Einsatz im Altenheim in Hesel

Henok aus Eritrea macht zur Zeit einen BFD im Evangelisch- Lutherischen Altenheim in Hesel in Ostfriesland. Dort arbeitet er im Pflege- und Servicebereich mit. Dabei hat er viele ganz unterschiedliche Aufgaben übernommen. Mit den Bildern möchten wir einen kleinen Einblick in seinen Arbeitsalltag geben.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstraße 3A
30159 Hannover

 

Aktuelles:

bfd
bfd

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code